Level 2

In den meisten Fällen sind Satzzeichen ohne Leerzeichen direkt am vorangegangenden Wort im Druck gesetzt. In diesem Fall ist die Transkription vorlagengetreu zu erstellen. In anderen Fällen kann ein Leerzeichen zwischen dem Wort oder einer Zeichenkette oder ohne Leerzeichen davor und danach gesetzt sein. stehen.

in allem vnſerm Truͤbſal/das wir auch koͤnnen
troͤſten/die da ſind in allerley Truͤbſal mit dem
Troſt/damit wir von GOTT getroͤſtet wer-
den / Hochgelobet vnd geliebet in Ewigkeit /

In In diesem Fall ist die Transkription transkribiert. Im Anschluss folgt ein Leerzeichen. Anführungszeichen und Klammerungen stehen ohne Leerzeichen direkt an dem durch sie eingeschlossenen Text. Ebenso schmiegen sich Fußnotenreferenzen ohne Leerraum direkt an das vorangehende Zeichen an.

Der Abdruck, den ein beim Druckvorgang heruntergefallenen Spatiums auf der Seite hinterlässt, wird in der Regel nicht transkribiert.

Mehrere Punkte hintereinander, die eine Auslassung verdeutlichen sollen, werden von jeweils einem Leerzeichen umschlossen. Eine Ausnahme bilden Punkte, die einen Wortabbruch verdeutlichen. Sie stehen ohne Leerzeichen direkt hinter dem unvollständigen Wort.

Vor und nach Gedankenstrichen mitten im Satz steht jeweils ein Leerzeichen. Steht der Gedankenstrich direkt vor einem Satzzeichen, wird dazwischen kein Leerzeichen getippt.

Für die Zeichensetzung gilt die Unicode-Tabelle General Punctuation.

Im Anschluss folgt ein Leerzeichen. Anführungszeichen und Klammerungen stehen ohne Leerzeichen direkt an dem durch sie eingeschlossenen Text. Ebenso schmiegen sich Fußnotenreferenzen ohne Leerraum direkt an das vorangehende Zeichen an.

Der Abdruck, den ein beim Druckvorgang heruntergefallenen Spatiums auf der Seite hinterlässt, wird in der Regel nicht transkribiert.

Mehrere Punkte hintereinander, die eine Auslassung verdeutlichen sollen, werden von jeweils einem Leerzeichen umschlossen. Eine Ausnahme bilden Punkte, die einen Wortabbruch verdeutlichen. Sie stehen ohne Leerzeichen direkt hinter dem unvollständigen Wort.

Vor und nach Gedankenstrichen mitten im Satz steht jeweils ein Leerzeichen. Steht der Gedankenstrich direkt vor einem Satzzeichen, wird dazwischen kein Leerzeichen getippt.

Für die Zeichensetzung gilt die Unicode-Tabelle General Punctuation.